BiBeKu Aktuell

Podcast zur Berufsfelderprobung der Wilhelm-Käber-Schule Hohenlockstedt

(Kellinghusen / A. Ehlers / 24.04.2017) Die Wilhelm-Käber-Schule Hohenlockstedt hat zur Berufsfelderprobung des 8. Jahrgangs in unserem Hause einen Podcast erstellt. Unter folgendem Link kann dieser angehört werden:

http://vhs-holo.de/pc/media/2017-03-26_wks-podcast_folge_12.mp3


Weitere Informationen zum Berufsorientierungsprogramm des Bundes finden Sie hier.

 

 

Projekt Kreativwerkstatt

 

(Kellinghusen / N. Laackmann / 20.04.2017) Die BiBeKu führt seit einiger Zeit die offene Jugendarbeit in der Gemeinde Wrist durch. Hierfür wird das alte Pfadfinderhaus "Die Bude" genutzt. In dem Projekt "Kreativwerkstatt" wurde ein angrenzender zusätzlicher Raum unter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen erschlossen.

Der Raum wurde zunächst entrümpelt und aufgeräumt, um anschließend renoviert und umgebaut zu werden. Die Kinder und Jugendlichen packten bei diesem Projekt tatkräftig mit an und brachten Ideen und Vorstellungen mit ein. Es wurden unter anderem die Wände mit Holz verkleidet und die Decke gestrichen. Zusätzlich wurde ein neues Regal gebaut und der Fußboden mit Hilfe der Kinder bearbeitet. Diese Werkstatt dient jetzt nicht nur zum Malen und Basteln, sondern lädt durch die große Werkbank und das Werkzeug auch zum Arbeiten mit Holz und Metall ein. Ebenfalls haben die Kinder und Jugendlichen nun die Möglichkeit, Erfahrungen im handwerklichen Bereich zu sammeln oder zum Beispiel mitgebrachte Fahrräder selbst zu reparieren.

Mehr Informationen zur Offenen Jugendarbeit in Wrist erhalten Sie hier.

 

Handlungsorientierte Lernangebote für individuelles Lernen in der Gruppe

(Kellinghusen / M. Worm / 07.04.2017) Für unsere Lernenden ist der handlungsleitende reflexive Ansatz besonders wichtig, um die Nachhaltigkeit des Lernens zu ermöglichen. Zur Lernwirksamkeit werden besonders kooperative Lernformen in praktischen wie theoretischen Qualifizierungssequenzen genutzt. Unsere Lernenden profitieren meist weniger von verbaler Vermittlung, als mehr von praktischer Anwendung. Deshalb bilden in unseren Maßnahmekonzepten praktische Inhalte den didaktisch-methodischen Kern der Maßnahme.

Die Klangboxen sind im Rahmen der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme im Bereich Holz/Bau entstanden.

 

 

Übungsfirma "Eat fresh" eröffnet

(Itzehoe / A. Eckert / 07.04.2017) Seit dem 28.03.2017 gibt es am BiBeKu Standort Itzehoe ein "frisches" Angebot. Die Teilnehmer der BvB aus dem Fachbereich "Handel/Lager" haben ihr Unternehmen eröffnet. Die Mitarbeiter von Eat Fresh sorgen täglich für ein frisches Angebot. Neben belegten Brötchen und frisch gebackenem Brot mit Kräuterquark werden Obstsalat, selbstgemachtes Knäckebrot und gemischter Salat angeboten.

Im Gespräch mit der Personalleitung von Eat Fresh stellte sich heraus, dass die Teilnehmer und Mitarbeiter der BiBeKu das Angebot sehr gut annehmen. "Die erste Pause ist immer am besten", so die Personalleitung. "Das Fairtrade Angebot läuft noch nicht so gut. Da werden wir uns noch etwas ausdenken", so der Abteilungschef vom Verkauf und weiter "Die Nachfrage ist eher bei den frischen Sachen zu merken". Jetzt stehen erst einmal die Ferien vor der Tür. Da wird Eat Fresh die Türen geschlossen halten. Für die Zeit danach sind verschiedene Aktionen geplant, die derzeitig jedoch noch nicht verraten werden.

 

 

Maßnahmestart Integration durch Ausbildung

(Kellinghusen / A. Ehlers / 06.04.2017) Am 03.04.2017 ist die neue Maßnahme "Integration durch Ausbildung", die im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein durchgeführt wird, gestartet. Die jungen Geflüchteten starten mit einer dreiwöchigen Berufsfelderprobung. Danach geht es mit einer einwöchigen Kompetenzfeststellung weiter. Ziel der Maßnahme ist die Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, eine umfassende Berufsorientierung sowie eine individuelle Sprach- und Kompetenzförderung.

 

 

Übungsfirma Eat Fresh zu Besuch im EineWelt Shop&Café

(Kellinghusen / A. Ehlers / 24.03.2017) Am 24.03.2017 besuchte die Übungsfirma Eat Fresh aus Itzehoe das EineWelt Shop&Café in Kellinghusen. Die Belegschaft der Eat Fresh, bestehend aus Teilnehmern der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (Berufsfeld Handel&Lager), hat sich mit dem Thema Fair Trade beschäftigt und sich mit fair gehandelten Produkten vertraut gemacht. Natürlich durfte nicht nur angeschaut, sondern auch probiert werden, sodass eine passgenaue Produktpalette am Standort in Itzehoe angeboten werden kann.

 

 

Qualitätstestierung LQW

(Kellinghusen / A. Ehlers / 18.03.2017) Im Jahr 2012 hat sich die BiBeKu dazu entschieden, das Qualitätsmanagement LQW (Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung) im Unternehmen zu etablieren. Zu Beginn des Jahres 2017 stand nach vier Jahren eine Rezertifizierung an. Das Team der BiBeKu hat sich erneut erfogreich auf den Weg gemacht. Im Rahmen eines  Abschlussworkshops, in dem die strategische Ausrichtung des Unternehmens für die nächsten vier Jahre festgelegt wurde, überreichte Herr Erich Fülling im Auftrag der Conflex symbolisch ein Poster des Künstlers Guido Katz für die Erteilung des Testats.

 

 

Berufsorientierungsprogramm BOP - Auenlandschule Bad Bramstedt

 

(Kellinghusen / M. Wack / 09.03.2017) Rund 130 Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs der Auenlandschule Bad Bramstedt absolvieren am BiBeKu-Standort Kellinghusen in der Zeit vom 09.03.2017 - 24.03.2017das BOP Berufsorientierungsprogramm.

Die Schülerinnen und Schüler erproben sich jeweils drei Tage in drei verschiedenen von ihnen selbst ausgesuchten Berufsfeldern. Ihnen stehen 15 Berufsfelder zur Auswahl. Dazu zählen Gastronomie Küche, Gastronomie Service, Gastronomie Hauswirtschaft, Elektrotechnik, Metallbau, Holzbau, Farbe/Raumgestaltung, Wirtschaft/Verwaltung, Mediengestaltung, IT/Medientechnik, Landwirtschaft/Imkerei, Floristik, Gartenbau, Friseur/Kosmetik und Gesundheit/Pflege.

Außerdem absolvieren sie drei Tage lang einen Stärkencheck, der ihnen Klarheit über ihre individuellen Kompetenzen und Potenziale liefert.

Mehr zum Berufsorientierungsprogramm des Bundes erfahren Sie hier.

 

 

Berufsorientierungsprogramm BOP - Gemeinschaftsschule Kellinghusen

(Kellinghusen/ A. Ehlers/ 16.02.2017) Im Zeitraum vom 16.02. bis zum 03.03. absolvieren 110 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs der Gemeinschaftsschule Kellinghusen das Berufsorientierungsprogramm. In den Unterweisungsbereichen Wirtschaft/Verwaltung, Gastronomie Küche, Gastronomie Service, Gastronomie Hauswirtschaft, Friseur/Kosmetik, Gartenbau, Floristik, Farbe/Raumgestaltung, Holzbau, Metallbau, Elektrotechnik, Mediengestaltung und Gesundheit/Pflege können sich die Schülerinnen und Schüler jeweils 3 Tage ausprobieren. Zusätzlich durchläuft jede/r Schüler/in eine 3tägige Potenzialanalyse.


Mehr Informationen zum Berufsorientierungsprogramm des Bundes finden Sie hier.

 

 

Unser Mitarbeiter Helmut Priebe ist ein "Top Schleswig-Holsteiner"

(Kellinghusen/ A. Ehlers/ 10.02.2017) Unser Mitarbeiter Helmut Priebe zählt zu den Top Schleswig-Holsteinern. Im Interview des NDR 1 Welle Nord - Radios berichtet Helmut über seine Arbeit im Mehrgenerationenhaus Kellinghusen.

Das gesamte Interview können Sie unter folgendem Link anhören:

http://media.ndr.de/progressive/2017/0213/AU-20170213-1107-0100.mp3

 

 

Offene Jugendarbeit Wrist - Jahresbericht 2016

(Wrist / N. Laackmann / 06.02.2017) Die offene Jugendarbeit in Wrist wird seit Januar 2013 in der „Bude“ am alten Sportplatz angeboten. Hier werden Kinder und Jugendliche im Alter von 6-16 Jahren von Pädagogen der BiBeKu GmbH in Kellinghusen betreut. Im Zentrum der Arbeit stehen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen. Die „Bude“ stellt einen Treffpunkt dar, sie lädt zum Entdecken und Spaß haben ein und bietet viele Möglichkeiten Erfahrungen in vielfältigen Angeboten zu sammeln.

Im Jahre 2016 zählten zu den Angeboten u.a. der Besuch der örtlichen Feuerwehr, Outdoorspiele wie Fußball, Volleyball und Basketball, sowie Tischtennis und die Trend- Sportart Disc Golf. Gerne wurden auch Gesellschafts- und Brettspiele gespielt. Weiterhin war das Motto „Theater und Zirkus“ ein Wunsch der Kinder und Jugendlichen. Dies wurde von den Mitarbeitern aufgegriffen und es wurden zirkustypische Elemente, wie das Jonglieren von Bällen, aber auch die eigentliche Theateraufführung mit Vorhang erprobt.

Darüber hinaus wurde im Dezember gemeinsam ein Jahresrückblick gestaltet. Hierzu wurden Fotos aus dem gesamten Jahr ausgedruckt und auf ein großes Plakat aufgeklebt. Dieses wurde anschließend bunt bemalt und beschriftet und in der „Bude“ aufgehängt.

Ein Highlight am Ende des Jahres war die abschließende Weihnachtsfeier am 21.12. Die „Bude“ wurde hierfür festlich geschmückt: es gab einen kleinen Tannenbaum, welcher mit Lichterkette und eigen gebasteltem Tannenschmuck versehen wurde. Jedes der anwesenden Kinder brachte etwas Köstliches zum gemeinsamen Buffet mit. Es gab heißen Kakao, Schokolade, verschiedene Kuchen, Mandarinen und Äpfel. Die Weihnachtsstimmung erhielt ihren Höhepunkt als die Kinder freiwillig ihre eingeübten Gedichte vor der gesamten Gruppe vortrugen.

Die BiBeKu GmbH hat zu Beginn des Jahres 2016 einen Antrag für ein Projekt in der Jugendarbeit beim Kreis Steinburg gestellt. Dieser Antrag wurde bewilligt und das Projekt Kreativwerkstatt wurde vom Kreis Steinburg und von der BiBeKu GmbH finanziert. In diesem Projekt wurde ein zusätzlich gewonnener Raum unter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen zu einer Kreativwerkstatt erschlossen.  In diesem Raum geht es nicht nur um das Malen und Basteln, sondern auch um die Möglichkeit Erfahrungen im handwerklichen Bereich zu machen. 

Auch in diesem Jahr stehen in der „Bude“ verschiedene Angebote an. Unter anderem wird der zusätzlich gewonnene Raum eingeweiht und steht somit als Kreativwerkstatt den Kindern und Jugendlichen zur Verfügung. Ebenfalls wird die „Bude“ in den Oster-/ Sommer- und Herbstferien wie gewohnt am Montag und Mittwoch in der Zeit von 15 bis 18U hr geöffnet haben.

 

Projekt KIWI - Handbuch für bessere Integration

Norddeutsche Rundschau, 02.01.2017

(Kellinghusen/ A. Ehlers/ 02.01.2017) Nähere Informationen zu CARE Deutschland-Luxemburg e.V. und zum KIWI-Projekt finden Sie unter:

https://www.care.de/fileadmin/user_upload/Einsaetze/Europa/Deutschland/Kurz_Projektinfo_KIWI_10082016.pdf

Berufsorientierungsprogramm BOP - Wilhelm-Käber-Schule Hohenlockstedt

(Kellinghusen / M. Wack / 12.01.2017) Vom 12.01. bis zum 27.01.2017 absolvieren 85 Schülerinnen und Schüler des achten Jahrganges der Wilhelm-Käber-Schule Hohenlockstedt das Berufsorientierungsprogramm BOP am BiBeKu-Standort Kellinghusen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in das Berufsleben in den Bereichen Metallbau, Holzbau, Elektrotechnik, Medientechnik, Gesundheit und Soziales, Gastronomie Küche, Gastronomie Service, Gastronomie Hauswirtschaft, Gartenbau sowie Wirtschaft und Verwaltung. In der ergänzenden Potenzialanalyse zeigen unsere Teamer den Schülerinnen und Schüler ihre ganz individuellen Kompetenzen und Stärken auf.

Weitere Informationen zum Berufsorientierungsprogramm des Bundes finden Sie hier.

 

EineWelt Shop & Café - Besondere Geschenke

 

(Kellinghusen / M. Wack / 15.12.2016) In unserem Ausbildungsprojekt "EineWelt Shop & Café" finden sie viele außergewöhnliche Geschenkideen.

Unter anderem bieten wir Produkte aus unseren Werkstätten an. So restaurieren Schülerinnen der Produktionsschule alte, für den Müll vorgesehene Stühle und beziehen sie mit Kitenge, traditionellen Stoffen aus Tansania.

Ferner präsentieren wir Taschen und Hosen aus Kitenge. Hergestellt wurden sie von Frauen in der Nähe von Moshi/Tansania, die damit ihren Lebensunterhalt verdienen. Den Einkauf und die Weiterleitung nach Kellinghusen haben unsere Praktikantinnen vor Ort organisiert. Aus den Überschüssen des Verkaufs in Deutschland finanzieren sie dort das Schulessen an der KIUMAKO-Secondary-School in Uuvo.

Sie finden das "EineWelt" - unsere Ausbildungsstätte u.a. für Verkäuferinnen - in Kellinghusen in der Hauptstraße 15 direkt am Marktplatz.

Projekt Kiwi - Inhouse-Fortbildung zum Handbuch "Leitfaden für Integrationsklassen und -gruppen"

(Kellinghusen / A. Ehlers / 15.12.2016) Vom 15.12. bis 16.12. findet bei der BiBeKu ein Inhouse-Seminar zur Arbeit mit dem Handbuch "Leitfaden für Integrationsklassen und -gruppen" statt. Dieses Handbuch wurde im Auftrag von CARE Deutschland-Luxemburg e.V. im Rahmen des Projektes "KIWI - Kinder und Jugendliche willkommen" in unserem Hause entwickelt. Es dient als Unterstützung in der Integrationsarbeit von Kindern und Jugendlichen mit Flucht-/ und Migrationsgeschichte.

Nähere Informationen zu CARE Deutschland-Luxemburg e.V. und zum KIWI-Projekt finden Sie unter:

https://www.care.de/fileadmin/user_upload/Einsaetze/Europa/Deutschland/Kurz_Projektinfo_KIWI_10082016.pdf